26.09.2019

Stämme zu Scheiten

Säge-Spalter machen effizient Brennholz. Sie sind eine finnisehe Spezialität.

 

Neben Harvestern hat eine zweite forstliche Maschine ihren Schwerpunkt in Finniand: Der Säge-Spalter. Diese Maschinen kappen die Stämme und spalten sie direkt zu Scheiten. Einer der Pioniere hier ist seit 1954 Palax in Ylistaro. Zu der Gruppe gehören mittlerweile auch die Marken Hakki Pilke und Japa.

 

Bei Palax bauen heute rund 70 Mitarbeiter etwa 1 000 Prozessoren im Jahr. Seit Gründung sind es 50 000 Maschinen. Heute gehen rund 70 % in 30 Exportländer. Das Programm umfasst Maschinen für 25 bis 55 cm Stammdurchmesser, die Spaltkraft liegt zwischen 4 und 44 t. Eine Besonderheit im Vergleich zu anderen Herstellern: In über der Hälfte der gebauten Maschinen kappt eine Kreissäge anstatt der üblichen Kettensäge das Holz. Die Blätter erreichen dann 1 m Durchmesser, was bei den meisten finnischen Bäumen reichen dürfte.

 

Team Palax: Geschäftsführer Pekka Himanka, Verkaufsleiter Timo Lehtonen und Exportleiter Jyrki Sainio.

 

**Besuchen Sie uns in Österreich! Palax Säge-Spalt­Maschinen werden vom 8. bis 10. Oktober 2019 auf der Austrofoma ausgestellt**

 

Die Geschichte und das Bild von Herrn Guido Höner. Die Geschichte wurde in der neuesten Ausgabe von Top Agrar (9/2019) veröffentlicht, dem führenden Magazin für moderne Landwirtschaft.